Mit einem Endergebnis von 8,0 haben HURTS nach dem NME Voting zum besten Gig des Glastonbury Festivals nun auch das Voting zum besten Gig bei T in the Park in Schottland gewonnen. Dabei ließen sie beispielsweise auch Coldplay hinter sich.

Aktuell haben sie es im NME Voting für den Mercury Award zum besten Album 2010 auf den dritten Platz geschafft. Da ist aber noch was zu holen. So don’t stop voting.

Wie Theo uns auf Facebook wissen ließ, wurden HURTS gestern in die lettische Hall of Fame aufgenommen. Hier hinterlassen sie ihre Handabdrücke.

last night we were inducted into the Latvian Hall Of Fame by the head mayor and the Latvian government. Cienījams. What a night.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Neuigkeiten.

Share on Facebook