Die Jungs haben (uns) die Frage nach dem Sinn des Videos ja leider nie beantwortet, so dass wir weiterhin unsere eigene Theorie dazu verfolgen. Was wir wissen:

For ‘Blood, Tears and Gold’ we only had one light bulb in our dark studio in Manchester that I was desperately trying to make shadows out of. Then the battery went on the camera so we could only film three or four minutes at a time. We’d film a take and then we’d both sit on the couch and wait for the battery to recharge.

Jetzt fragen wir uns nur, wer von den Beiden sich die Beine rasiert hat :D.

Zur Release von Blood, Tears & Gold am 7. Oktober 2011 wurde das Video nun leicht bearbeitet. Ihr könnt die Videopremiere auf tape.tv sehen (das Video lässt sich leider nicht einbetten). Some witches should burn? Wie auch immer, das verstehen wohl nur die Beiden. Wenn jemand den Filmausschnitt kennt, darf er uns die Quelle gerne mitteilen. Vielleicht werden wir ja dann schlauer 8).

Share on Facebook